17.03.2019 – 2.Frauen - Es darf auch gern mehr sein

VfL Geesthacht - Lauenburger SV 3      25:12

Nachdem wir bereits im Hinspiel deutlich gewonnen hatten, sollte es zu Hause natürlich erst recht so ausgehen. Die erste Halbzeit begann auch direkt tempo- und torreich, binnen 14 Minuten haben wir bereits 10 Tore geworfen, während den Gegnerinnen in diesem Zeitraum nur eins gelang. Daran wird deutlich, dass wir richtig schnell und erfolgreich unterwegs waren und auch unsere Abwehrarbeit einfach richtig gut war. Wir hatten die Lauenburgerinnen einfach total im Griff und gingen mit 15:3 erfreut in die Pause.

In Halbzeit 2 sah unsere Bilanz dann nicht mehr so großartig aus, ne Viertelstunde für 4 Treffer war nicht so ruhmreich.  Dann hagelte es noch 7 Meter gegen uns, die alle verwandelt wurden und vorne wurde stellenweise überhastet agiert und leider auch Großchancen vergeben. Aber insgesamt kann sich das Endergebnis von 25:12 sehen lassen, weiß ja keiner, dass es auch 32:8 hätte ausgehen können…

Torschützen:  Katharina 5x, Angi und Julia J. je 4x, Pine 3x, Julia S. und Vicky je 2x, Larissa, Marianne und Lisa je 1x

 Weiterhin dabei: Jule und Kristiane

 im Tor: Rabea

Trainer: Olaf

Unterstützung auf der Bank: Chrischi


2. Damen

 

 

Comments are closed.