16.03.2019 - mJC - Knapper Sieg gegen Kalkberg

VfL Geesthacht - HSG Kalkberg           28:26

Am vergangenen Samstag fand das Nachholspiel der mJC gegen Kalkberg statt. Trotz Unterstützung von vier Jungs aus der mJD, hatten wir gerade mal zehn Spieler auf der Bank. Doch die Gäste waren auch nur mit neun Spielern angereist.

Wie bereits in den Spielen zuvor, starteten wir mit einer offensiven Manndeckung. Im Verlauf des Spiels zeigte sich, dass die Gäste mit dieser Abwehrvariante nicht besonders gut umgehen konnten. Bei fast jeder Ballannahme direkt unter Druck zu stehen, sorgte bei den Gegnern zunehmend für Anspannung und provozierte den ein ums andere Mal technische Fehler. Doch eins nach dem anderen.
Die Spieler der mJD (Jannis, Marco, Lukas und Damian) fügten sich von Beginn an toll ins Team ein. Jannis und Marco erzielten direkt die ersten beiden Tore für uns. Anfangs lagen wir mit zwei Toren zurück. Nach ersten Schwierigkeiten in der Abwehr gelang uns nach knapp fünf Minuten der Ausgleich zum 4:4. Als wir danach erstmals in Führung gingen, nahm der gegnerische Trainer eine Auszeit. Doch die Führung gaben wir bis zur Pause nicht mehr aus der Hand und gingen beim Stand von 17:14 in die Kabine.
Es gab keinen Grund an unserem Konzept für das Spiel etwas zu ändern. Die Manndeckung sollte nur noch etwas konsequenter umgesetzt werden.

Dank einiger Paraden von Marek im Tor, konnte wir die Führung nach der Pause bis auf 22:16 ausbauen. Dann kam es zu einem ziemlich fiesen Foul gegen unseren Lukas aus der mJD. Frei durch am 6 Meter kam sein Gegenspieler von Seite und schlug so hart in den Wurfarm, dass er mit starken Schmerzen ausgewechselt werden musste. Der Spieler der Gäste hätte hierfür durchaus eine Rote Karte gezeigt kriegen können. Das sollte man bei derartigen Fouls auch in der C-Jugend entsprechend bestrafen. Doch der Schiedsrichter beließ es bei einer 2-Minuten-Strafe…

Bei entsprechend aufgeladener Atmosphäre ging es weiter. Leider schadet man mit so einer Stimmung, egal ob auf der Bank oder dem Spielfeld, eher dem eigenen Team…

Nach der zweiten Auszeit von Kalkberg fanden die Gäste nun noch einmal zurück ins Spiel und kämpften sich Tor für Tor wieder heran. Am Ende reichte die Zeit aber nicht mehr aus um das Spiel noch zu drehen. Beim Anpfiff stand es 28:26 für Geesthacht.

Glückwunsch Jungs und vielen Dank für die Unterstützung der Jungs aus der mJD.

Torschützen: Lars R. 12, Glenn 6, Lars T. 4, Jannis + Marco je 2, Leander + Finn je 1

Comments are closed.