16.03.2019 – wJC - Leider deutliche Niederlage gegen den Tabellenführer

SG Todesfelde/Leezen 2 - VfL Geesthacht        34:23

Trotz mal wieder kleinem Kader gingen wir hochmotiviert in die Partie gegen den Tabellenführer, hatten wir doch gerade erst über eine tolle Kampfleistung gegen den 2. der Tabelle gewonnen.

Aber es war von Anfang an ein, zumindest auf der Bank, ungleicher Kampf, hatten die Gegner 13 Spielerinnen zur Verfügung und wir Dank Alina nur 8.  Durch einen verschlafenen Start konnten sich die Gegner schnell mit 3 Toren absetzen. Bis zur 10. Minute haben wir jedoch das Spiel bis zum Stand von 8:4 offengehalten, alle 4 Tore erzielte Ellinor von rechts außen und ließ die Torhüterin bis dahin nicht allzu glücklich aussehen. Bis zur Halbzeitpause spielten die Mädels von Todesfelde dann ihre Überlegenheit zum einen im direkten Drang zum Tor und zum anderen in der Torhüterleistung aus, so dass wir bei einem Spielstand von 20:8 in die Kabine gingen.

Hier war die Ansage ganz klar: Wir lassen uns nicht abschlachten!

In der 2. Hälfte kamen wir immer besser mit der sehr offensiven Deckungsarbeit der Gegner klar, präzise Torwürfe führten zum Erfolg und auch unsere Abwehr stand wesentlich besser als in der ersten Halbzeit.

Natürlich konnten wir keine Wunder mehr vollbringen, aber durch eine kämpferische Mannschaftsleistung, in der man ganz deutlich die spielerische und konditionelle Weiterentwicklung der Mannschaft erkennen konnte, gewannen wir die zweite Halbzeit mit einem Tor zum Endstand von 34:23.

 

Manja

 

 

Comments are closed.